Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leider leer. Lassen Sie uns das ändern.

Tipp: Entdecken Sie unsere Neuheiten

Sie brauchen Tipps? Besuchen Sie unseren Blog

Das müssen Sie über das Gewicht von Leinenstoffen wissen

Sie planen ein Sommerkleid und suchen online nach Leinen, aber es gibt so viel Auswahl. Sind 160 g/m² zu viel oder genau richtig? Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zu den Gewichten von Leinenstoffen, damit Sie immer die richtige Wahl treffen können.

Das müssen Sie über das Gewicht von Leinenstoffen wissen

Bei Sartor lieben wir Leinen wirklich und führen es in einer ganzen Reihe von Farbtönen und Gewichten, aber wir wissen, dass es schwierig sein kann, sich ohne ein paar Anhaltspunkte zurechtzufinden. Die Dinge können besonders verwirrend werden, wenn Sie bei verschiedenen Händlern gleichzeitig einkaufen – einige geben die Gewichte in Unzen an, andere in Gramm, wieder andere geben überhaupt keine Gewichte für Leinenstoffe an.

Weiches Leinen fühlt sich feiner an

Wie sich ein Stoff anfühlt – sein Griff und seine Drapierung – wird neben dem Gewicht von einer Reihe von anderen Faktoren beeinflusst, darunter auch, ob er vorgeweicht (sanforisiert) worden ist. Sanforisiertes Leinen hat einen weicheren Griff, juckt nicht und lässt sich von Anfang an gut drapieren. Unbehandeltes Leinen ist rauer und steifer und erfordert wiederholtes Waschen, bevor es schließlich weicher wird. Sanforisieren beschleunigt den Prozess, so dass der Stoff, den Sie kaufen, vom ersten Tag an weich ist.

Unbehandeltes Leinen kann tatsächlich schwerer wirken als sein weichgemachtes Gegenstück, auch wenn beide das gleiche Stoffgewicht haben. Ein mittelschweres Leinen, das weich gemacht wurde, ist direkt perfekt für ein wogendes Sommerkleid geeignet – der gleiche Stoff unbehandelt wird nicht zu direkt zu diesem Ergebnis führen.

Der Großteil unserer Leinenstoffe ist vorgeweicht (eine Ausnahme ist unser wasserfestes Leinen).

Leicht wie eine Feder, steif wie ein Brett

Halten Sie sich am besten an die Gewichtsangeben, denn die Beschreibungen können sich von Geschäft zu Geschäft unterscheiden. Was bei uns als mittelschwer bezeichnet wird, kann anderswo auch als leichtes leinen verkauft werden und andersrum.

Unser feines Leinen ist recht leicht – es wiegt 150 g/m² und weniger. Es eignet sich gut zum Nähen von leichten Kleidungsstücken wie Blusen, Kleidern, Tuniken und lockeren, sommerlichen Hosen. Stoffe, die weniger als 120 g/ m² wiegen, werden als sehr feines Leinen bezeichnet – manchmal auch als Leinenbatist bezeichnet, diese Stoffe werden am häufigsten für Sommerhemden und Blusen verwendet. Noch leichter ist Leinengaze, ein locker gewebter, transparenter Stoff mit einem Gewicht von 80 bis 90 g/m², der sich gut für Lagenlooks, Sommerschals, luftige Vorhänge oder Obst- und Gemüsebeutel eignet.

Mittelschweres Leinen wiegt bei uns 151-200 g/ m² – bei Sartor nennen wir es einfach "Leinen", ohne Gewichtszusatz. Dies ist Ihr klassischer Leinenstoff. Ein mittelschweres Leinen, das weich gemacht wurde, eignet sich als universeller Stoff für Mode, Wohndekoration, Vorhänge und Bettzeug.

Schweres Leinen hat bei uns ein Gewicht von über 200 g/m² und eignet sich für einige Kleidungsstücke (z. B. Blazer) und Einrichtungsgegenstände wie schwerere Vorhänge und Kissen. Sie finden es in unserer Auswahl als schweres Leinen aufgeführt, wenn der Stoff ähnlich wie klassisches mittelschweres Leinen mit einer ähnlichen Leinen Fadendichte ist, nur schwerer. Die Bezeichnung rustikales Leinen verwenden wir für schwere Leinenstoffe, die mit einem dickeren Garn gewebt sind und daher eine rauere, fühlbarere Struktur haben. Leinenstoffe, die mehr als 280 g/m2 wiegen, können als extra schwer bezeichnet werden, aber man würde sie nicht für die Herstellung von Kleidungsstücken verwenden – sie eignen sich besser für Tragetaschen, Markisen für Verkaufsstände usw.

Unzen und Gramm

Sollten  Sie mal in Übersee shoppen, beachten Sie bitte folgendes. Die meisten amerikanischen Geschäfte geben die Stoffgewichte in Unzen und nicht in Gramm an. Einige verwenden nur beschreibende Bezeichnungen – leicht, mittelschwer. Die folgende Tabelle enthält ungefähre Werte.

LEIGHT
üblich ist eine so genannte „3.5 oz Leinen“
< 150 g/m2

MITTELSCHWER
„6,5 oz Leinen“ - am meisten Geschäften erzhaltig
150-200 g/m2

SCHWER
> 7 oz
> 200 g/m²

EXTRA SCHWER
> 10
> 280 g/m²

Wenn Sie woanders als bei Sartor einkaufen, achten Sie darauf, ob das Leinen weich gemacht (sanforisiert) wurde. Das Weichmachen hat einen entscheidenden Einfluss auf den Griff des Gewebes.

Leinen Mischungen

Leinen wird oft in Mischungen mit Baumwolle oder Viskose verkauft. Das Verhältnis des normalerweise 50:50. Es hat keinen großen Einfluss auf das Gewicht, so dass Sie für Leinenmischungen die gleichen Faustregeln anwenden können wie für reines Leinen.

Bei Mischungen mit deutlich unterschiedlichen Fasern, wie z. B. Leinen und Seide, kommt es jedoch zu einem Gewichtsunterschied.

Welche Art von Leinen ist Ihr Favorit zum Nähen?

Haben Sie schon einmal ein besonders leichtes oder schweres Leinen verwendet?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen in den Kommentaren!

Kommentare(0)

Um einen Kommentar zu hinterlassen, melden Sie sich .

Sartor In ihrem posteingang

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen Sie sich inspirieren. Sie werden keinen Spam von uns erhalten, sondern nur kreative und spannende Informationen, die Sie mit Ihren Freunden teilen können.

Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie der Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch zu

Kontaktformular schließen
Načíst

Haben Sie Fragen oder Probleme?

+49 (0) 15226944516
service@sartor-stoffe.de

Sprache

Währung

Anmelden schließen

Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Ihre Cookie Einstellung

 

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.